Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Diese Cookies ermöglichen es Computer zu identifizieren, nicht aber den Bezug zu einer Person herzustellen. Wenn Sie unsere Website in vollem Funktionsumfang nutzen möchten, akzeptieren Sie bitte die Cookies.

Akzeptieren Sie bitte die Cookies
LR Dr. Schneemann beim Spatenstich zum Ausbau des Standortes Pinkafeld der Herz-Gruppe

LR Dr. Schneemann beim Spatenstich zum Ausbau des Standortes Pinkafeld der Herz-Gruppe

Um vorgegebene Klimaziele zu erreichen, den CO₂-Ausstoß zu begrenzen bzw. reduzieren, ist der Einsatz von erneuerbarer Energie unumgänglich.

Die Herz-Gruppe mit ihren Sparten Biomasseanlagen, Wärmepumpen, Regeltechnik und Dämmstoffen liefert die Produkte für die benötigten Maßnahmen. Herz in Pinkafeld ist dabei das Kompetenzzentrum der Herz-Gruppe für Biomasseanlagen und Wärmepumpen. Gerade im Bereich Biomasseanlagen ist österreichische Technologie weltweit führend, dementsprechend steigt nationale und internationale Nachfrage nach diesen Produkten. Von Nordamerika über Europa bis Japan sind Produkte aus Pinkafeld im Einsatz.

Um die steigende Nachfrage zu gewährleisten, investiert Herz in Pinkafeld rund 8 Millionen Euro und kann damit die Produktionskapazitäten verdoppeln. Lager- und Produktionsflächen werden von 12.000 m² auf 18.000 m² vergrößert. Damit werden neben der Kapazitätsverdoppelung auch Produktionsabläufe effizienter gestaltet werden können. Die Fertigstellung des Projektes erfolgt im Herbst 2022.

Derzeit beschäftigt Herz in Pinkafeld rund 200 Mitarbeiter in sämtlichen Unternehmensbereichen, darunter ein hohes Maß an Ingenieurkapazität im Bereich Forschung und Entwicklung. Mit der Erweiterung des Produktionsstandortes werden weitere 50 Arbeitsplätze geschaffen.

slika1

Die österreichische Herz-Gruppe verfügt über 40 Produktionsstätten in 12 europäischen Ländern, ist weltweit aktiv und beschäftigt über 3500 MitarbeiterInnen. Mit dem Fokus auf Energieeffizienz und damit verbundenen Produktion von Biomasseanlagen, Wärmepumpen, Armaturen, Regeltechnik und Dämmstoffen ist die Gruppe in dieser Form in Europa einmalig strukturiert. Die Gruppe plant auch in Zukunft durch Investitionen in bestehende Standorte und Übernahmen zu wachsen. Dazu zählen auch geplante Erweiterungen des Standortes Pinkafeld im Bereich Forschung und Entwicklung.

Am Freitag, dem 18.02.2022 gab Landesrat Dr. Leonhard Schneemann beim Spatenstich den Startschuss für dieses moderne und innovative Erweiterungsprojekt, das den Landessüden Burgenlandes weiter aufwertet und den Produktionsstandort in Pinkafeld sichert.

Beim Spatenstich waren auch Dr. Gerhard Glinzerer, Eigentümer der Herz-Gruppe, Pinkafelds Bürgermeister Mag. Kurt Maczek, Bauunternehmer Hubert Kohlbacher sowie die Geschäftsführer der HERZ Energietechnik Ing. Markon Jürgen und Lehner Michael anwesend.

Facts:

  • Werkserweiterung der HERZ Energietechnik
  • Erweiterungsfläche: rund 6.000 m²
  • Fertigstellung: voraussichtlich Herbst 2022

slika2

V.l.n.r.: Michael Lehner, Gerhard Glinzerer, Leonhard Schneemann, Kurt Maczek und Jürgen Markon